Fernwärme

Fernwärme wie der Name schon sagt ist ein System, das Wärme verteilt, die an einem zentralen Ort erzeugt und für gewerbliche und private Bedürfnisse wie die Raumheizung oder Warmwasserbereitung verwendet wird. Die Wärme wird oft in Anlage durch Verbrennung fossiler Brennstoffe erzeugt. Der zunehmende Fokus auf den Klimawandel zwingt die Suche nach neuen, nachhaltigen Lösungen in den letzten Jahren ist deshalb Biomasse ein neuer und effizienter Fernwärme Brennstoff geworden. Fernwärmeanlagen mit Biomasse als Brennstoff sind hocheffizient und bieten eine Möglichkeit der Minderung der Umweltbelastung. Energie gewonnen aus Biomasse wie Holzspäne, Stroh oder Pellets reduziert wesentlich die CO2-Emissionen in die Atmosphäre. Die Verbrennung von Biomasseabfall hilft erheblich, die Deponien zu entlasten.

Weiss Fernwärmeanlagen auf Basis von Biomasse als Brennstoff entsprechen dem neuesten Stand der Technik und sind erprobte schlüsselfertige Systeme auf die höchsten Ansprüche der Kunden abgestimmt.

 

FERNWÄRMEPROJEKT

Beispiel Flussdiagramm 1

Kleine Pelletkessel

Kesselleistung: 0,93 – 4 MW 

Brennstoff: Biomasse 

Wassergehalt des Brennstoffes max. 30%

Brennstoffverbrauch: 210 kg/h

Beispiel Flussdiagramm 2

Biomasse-Kesselanlage

Kesselleistung: 10 – 20 MW 

Systemkapazität:  28 MW

Brennstoff: Holzspäne

Wassergehalt des Brennstoffes max.: 60 %

Beispiel Flussdiagramm 3

Biomasse-Kesselanlage 15 MW

Kesselleistung: 15 MW

Brennstoff: Stroh

Wassergehalt des Brennstoffes max. 20 %