Prozessdampf

Prozessdampferzeugung aus Biomasse kann die Energiekosten erheblich senken

Bis zu 70% der Brennstoffkosten können reduziert werden durch den Einsatz von z.B. Stroh, Holzspänen, Abfällen aus Getreide, Schale, usw. als Brennstoff. Weiss entwirft maßgeschneiderte Energieanlagen entsprechend den Anfragen und Erfordernissen des Kunden. Prozessdampf kann in vielen Produktionsverfahren genutzt werden bei denen eine hohe Temperatur erforderlich ist wie z.B.: Kochen, Backen, Reinigen, Destillation, Pasteurisierung und andere.

Bekommen Sie alle wirtschaftlichen Vorteile jetzt, indem Sie Biomasse statt Gas oder anderer fossilen Brennstoffen verwenden:

  • Deutlich Reduzierung der Energiekosten
  • Absicherung gegen künftige Steigerungen der Energiekosten 
  • umweltfreundliche Dampferzeugung sehr kurze Amortisationszeit beim Ersatz von Gas  oder Öl als Brennstoff 
  • ein grünes Profil bekommen
  • eine zuverlässige Anlage erhalten
  • vollautomatische Lösung

Welche Anlage ist die geeignete für Ihre Produktion? Kontaktieren Sie das Weiss-Team, wir können eine kundenspezifische Machbarkeitsstudie erstellen, die leicht zeigt, welche Anlage die geeignetste und wirtschaftlichste Lösung für Ihr Unternehmen darstellt

 

PROZESSDAMPF

Beispiel Flussdiagramm 1

Dampfkesselanlage gefeuert Hackschnitzel

Kesselleistung: 1-5 MW

Brennstoff:  Holzspäne

Wassergehalt des Brennstoffes max. 55 %

Druck:  16 Bar

Beispiel Flussdiagramm 2

Kesselanlage - Trockenbrennstoff

Kesselleistung: 6-10 MW

Brennstoff:   Trockenbrennstoff

Wassergehalt des Brennstoffes max.  30 %

Druck:  16 Bar